Finanzen und Beratung

Eine sichere Wahl

Die Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH ist eine unabhängige Vertriebsgesellschaft, die in Deutschland in Kooperation mit der Max Heinr. Sutor oHG Investmentsparpläne, Riester Verträge, Vermögensverwaltung, sowie Gold und Edelmetallsparpläne über Finanz und Versicherungsmakler vertreibt. Die Multi-Invest besteht seit 2003 und hat mittlerweile 30 Mitarbeiter. Über 1.800 Vermittler und 280.000 Kunden bundesweit schätzen die hohe Produktqualität und Serviceorientierung der Multi-Invest GmbH. 2010 wurde die Multi-Invest Sachwerte GmbH gegründet, die sich auf Edelmetalle, Diamanten und Seltene Erden spezialisiert hat und diese in physischer Form in Deutschland als zulassungsfreie Produkte anbietet. Die Multi-Invest Sachwerte GmbH begegnet dem zunehmenden Wunsch der Bundesbürger nach Sach-/Realwerten und konzipiert exklusive Produkte, die dem Kunden die physische Anlage in Sachwerte ermöglichen. Die Finanzprodukte können individuell auf die Anforderungen des jeweiligen Vertriebspartners zugeschnitten werden.

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern hat die Multi-Invest eine langjährige Erfahrung am Finanzmarkt und mit ihrem hohen Eigenkapital eine ausgezeichnete Bonität.

Kontakt & Hilfe

Seminare in Hamburg

Folgende Seminartermine bieten wir in Hamburg an:

13.04.2019 Hamburg Großer Grasbrook 17 (KLU HafenCity)

25.05.2019 Hamburg Großer Grasbrook 17 (KLU HafenCity)

22.06.2019 Hamburg Großer Grasbrook 17 (KLU HafenCity)

Anmeldung zum Basisseminar 1

Wann

Datum:          Samstag 13.04.2019

Treffzeit:        10:30 Uhr zum Begrüßungskaffee

Seminar 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Ort

KLU HafenCity

Großer Grasbrook 17

20457 Hamburg

 

    

Mit dem "Absenden" bestätige ich die verbindliche Teilnahe an der obigen Veranstaltung.

 

DRESSCODES: Business casual

 

 

Gold und Edelmetalle

 

Klassische Edelmetalle, die nicht rosten oder oxidieren können, sind: Gold, Silber, die leichten Platinmetalle Ruthenium, Rhodium, Palladium und die schweren Platinmetalle Osmium, Iridium, Platin.

Von den acht Edelmetallen haben sich auf Grund von Verfügbarkeit, Bearbeitbarkeit und Historie in der Reihenfolge ihrer Handelsbedeutung nur die vier Metalle.

 
 

Gold, Silber, Platin und Palladium

als Anlagemetalle durchgesetzt. „Anlagemetalle“ bedeutet, dass diese Metalle in Handelsformen wie Barren oder Münzen zur Verfügung stehen, die ausschließlich für Wertanlagen gedacht sind. Für technische Anwendungen gibt es andere Handelsformen.

Diese Anlagemetalle haben einen „inneren Wert“, sind nicht abhängig von Währungen oder anderen Derivaten. Sie sind transportabel, weltweit bekannt und gegen Geld oder andere Güter tauschbar.

Mit Abstand die größten Umsätze werden mit Gold und Silber gemacht, dann folgt Platin und dann, wieder mit großem Abstand, Palladium.

Eine Sonderstellung hat Gold inne, das bekannteste Anlagemetall. Während Silber, Platin und Palladium ein breites Spektrum technischer Anwendungen haben, wird Gold hauptsächlich als Schmuckmetall, Wertanlage und Teil der Devisenreserven von Notenbanken genutzt. Es hat eine lange Geschichte und wurde früher in fast allen Ländern als physisch vorhandene Deckung von Währungen eingesetzt.

Die Preise für Anlagemetalle werden zweimal täglich in London festgelegt. In Medien wird meist nur der Goldpreis kommuniziert. Diese Preise beziehen sich auf große Barren, wie sie in Notenbanken eingelagert werden. Die Handelspreise, beispielsweise für verschieden große Goldbarren oder Münzen, liegen natürlich etwas höher.